shape1 shape2 shape3

Eine komplexe Struktur, die auf der Watches and Wonders enthüllt wurde

Der TenCylindre, eine 7 m hohe zylindrische Zugstruktur, die der Künstler Clément Vieille für den Stand des Uhrenherstellers Hermès auf der Watches and Wonders 2021 in Genf entworfen hat, wurde in Zusammenarbeit mit der Gruppe AEA SA entwickelt und gebaut. Die aus Verbundrohren, Edelstahlseilen und Aluminium-Luftfahrteinheiten bestehende Struktur wird aufgehängt, entfaltet sich entlang ihrer Achse und erhält ihre Stabilität durch den Zustand der Selbstspannung, der durch das Spannen der horizontalen Seile erreicht wird. Ihr besonders komplexes Verhalten erfordert eine fortschrittliche nichtlineare Analyse mit Hilfe der Software ANSYS; High-Level-Engineering, ähnlich wie bei der auf der Messe vorgestellten Hermès H08-Uhr, die auf hohem Niveau gefertigt wird.

 

Hermès unveils H08 watch collection for men – Video

Hermès “The Texture of Time” for Watches and Wonders 2021 – Video

 

Auftraggeber: Hermès Horloger, Brügg

Künstler : Clément Vieille, Saint-Alban-Leysse

Tragwerksplaner: INGPHI SA, Lausanne

Gesamtauftragnehmer: AEA, Le Lignon, Genf

Zusammenarbeit/Beratung: University of Miami, SUPSI Lugano, EPFL Lausanne

 

 

Teilen
tensegrity_01
tensegrity_02
tensegrity_03

Erfahren Sie mehr über unsere neueste