shape1 shape2 shape3

Der Aushub der zwei Entlastungsschächte elipsenförmig im rechten Ufer-Hang der Paudèze ist im Gange. Die zwei Bauwerke haben bereits eine Tiefe von ungefähr 15 m erreicht. Die Geologischen-Bedingungen sind schwer, wegen der Präsenz von weichem Mergel mit schlechten mechanischen Eigenschaften.

Der Aushub wird in Etappen von 1.50 m mit einem Bagger ausgeführt. Die temporärere Sicherung mit einem Stahlring und bewehrtem Spritzbeton wird direkt nach dem Aushub eingebracht.

Drainagebohrungen mit einer Länge von 30 m sind auf verschiedenen Höhen vom inneren der Schächte ausgeführt, um das Felsmassiv zu entwässern und die Stabilität zu erhöhen.

Teilen

Erfahren Sie mehr über unsere neueste