shape1 shape2 shape3

Digitale Konstruktion der letzten zwei Gebäude

Die Gesellschaft Transports publics fribourgeois Immobilier (TPF IMMO) SA baut in der Umgebung des neuen Bahnhofs in Châtel-St-Denis einen Komplex aus Wohnungen, Geschäften und Dienstleistungsbetrieben. Das Projekt wird von Groupe Grisoni geleitet und wurde von EMA architectes in Zusammenarbeit mit dem Bauingenieurbüro INGPHI SA und den HLKS-Ingenieuren SRG SA entworfen.

Insgesamt werden sechs Gebäude das neue Bahnhofsviertel bilden. Die Rohbauarbeiten an den letzten beiden Gebäuden haben begonnen und schreiten zügig voran.

Die Struktur besteht aus Stahlbeton, und nach einer erfolgreich abgeschlossenen Pilotphase werden die Ausführungspläne in Papierform vollständig durch digitale Schalungs- und Bewehrungsmodelle nach dem BIM-Modell ersetzt. Vor Ort visualisiert das Bauunternehmen die Modelle mithilfe von stationären Bildschirmen und Tablets. Die Digitalisierung des Bauwesens erreicht einen wichtigen Meilenstein.

Teilen
chrysalide_04
chrysalide_05
chrysalide_01
chrysalide_02

Erfahren Sie mehr über unsere neueste