shape1 shape2 shape3

UBS – Rhône

  • Wettbewerb
  • Projektierung
  • Ausführung
  • Realisation

Durch das Projekt UBS Rhône soll eine ganze Gruppe von Bürogebäuden der UBS in der rue du Rhône modernisiert werden. Die Gruppe befindet sich zwischen der rue du Commerce, der rue du Rhône und der rue de la Confédération. Sie besteht aus fünf Gebäuden mit den Bezeichnungen A bis E.

Das Entwicklungskonzept ging bei diesem Wettbewerb davon aus, dass das Ensemble wertvoller wird, wenn in den Gebäuden mit geringerem kulturellem Wert Büros mit grossen Flächen gebaut und die kulturell höher eingeschätzten Gebäude erhalten und verstärkt werden.

Die Gebäude A, B und D sind abgerissen worden, wobei die Fassade zur rue du Commerce erhalten blieb und während den Bauarbeiten abgestützt wurde, um Büroflächen mit mehr als 2000 m² auf 7 Ebenen auszubauen. Die tragende Struktur der neuen Gebäude besteht aus monolithischem Stahlbeton ohne Dehnungsfugen. Die horizontale Stabilisierung ist durch die Aufzugschächte und Treppenhäusern sichergestellt. Die vorgefertigten Betonfassaden des Gebäude A sind tragende Strukturen.

Die vorhandenen Rippendecken vom Gebäude C sind mit einer 3 cm dicken UHFB-Schicht verstärkt worden. Die vorhandenen Platten vom Gebäude E sind zwischen Metallprofilen angebrachte Hourdisdecken aus Ziegelstein. Diese Platten sind mit einer 12 cm dicken Betonschicht verstärkt worden, die mit Dübel verbunden ist.

Die Aufwertung der Gebäude ist durch eine Arkade an der rue du Commerce, eine Erneuerung der Passage des Lions und ihrer Glasfenster und eine Verbindung mit der neuen Passage erzielt worden.

Der obere Teil des Restaurants wird durch eine bepflanzte Fassade mit einem Metallrahmen an der Nordseite geschmückt.

Durch enge Zusammenarbeit mit dem Architekten konnte ein beispielhaftes Projekt realisiert werden.

Teilen

Projektteam

Karte Lokalisation

Genève (GE)

Entdecken Sie unsere anderen Projekte